Wir sind inmitten den Portaltagen…

Der Januar war energetisch gesehen ein sehr heftiger Monat und es war ziemlich anstrengend. Der Februar begann etwas ruhiger, die Tage werden allmählich länger und die Sonne drückt mehr und mehr durch. Auch sind schon die Vögel zu hören und man kann schon langsam die leise Vorfreude auf den Frühling spüren – die Natur bereitet sich darauf vor wieder zu blühen und zu wachsen.

Wir sind inmitten den Portaltagen – in diesen Tagen strömen hohe Energien auf die Erde, was für viele Menschen spürbar ist. Vor allem sehr sensitive Menschen spüren in diesen Tagen heftige körperliche wie auch seelische Symptome. Es kann sein, dass du Schwindel hast oder oft einen permanenten Druck im Kopf spürst oder dich total müde fühlst und sehr viel Schlaf brauchst. Auch können intenisve Träume möglich sein. Es können auch starke reinigende Prozesse in Gang gesetzt werden und dies mit Übelkeit oder auch Durchfall/Erbrechen bemerkbar machen. Oder du fühlst dich oft traurig, Ängste kommen hoch oder du fühlst dich irgendwie bodenlos in der Schwebe. Viele werden auch krank mit Grippe oder Erkältungen. Viele hatten auch starke Rückenschmerzen. Diese hohen Schwingungen erfordern viel Kraft und es ist wichtig, dass du dir viel Ruhe gönnst. Es kann aber auch sein, dass du einen extremen Energieschub hast und voller Tatendrang bist. Wie geht es dir gerade?

Portaltage sind meistens für viele Menschen sehr anstrengend  – es geht vor allem um den inneren Wachstum, Innenschau und Transformation. Wie oben bereits geschrieben, sind die Schwingungen an den Portaltagen sehr hoch. In dieser Zeit ist die Anbindung nach oben stark geöffnet, das heisst wenn du diese Zeit nutzt und dich öffnest, werden neue Informationen in dein System geladen. Dadurch wird einiges nochmals an die Oberfläche gebracht, wo du dachtest, es sei bereits hinter dir. Dies kann auch Frust auslösen, da du villeicht denkst ‚oh nein schon wieder das Thema‘. Ja das ist wirklich sehr anstrengend – auch mir geht es so 🙂 Versuche dich trotzdem dafür zu öffnen, da du jetzt die Chance hast nochmal in der Tiefe einiges aufzulösen und loszulassen und dich neu auszurichten.

 

Gerne möchte ich euch hier die Engelsbotschaft zum Februar und zu den Portaltagen übermitteln:

“Liebes Seelenlicht auf Erden, wir möchten dich ermutigen und bestärken deinen Weg weiterzugehen. Gebe dich in diesen Tagen der Transformation hin denn in diesen Tagen hast du ganz besonders stark die Möglichkeit altes loszulassen und dich bewusst auf die neuen Ziele auszurichten. Es geht um deine AUSRICHTUNG, deine ZIELE und deine VISIONEN. Im Februar, und besonders jetzt in diesen Tagen, sollst du dies nochmal klar formulieren. Folge dem Ruf deiner Seele – deine Seele möchte wachsen und sich verwirklichen. Frage dich:

Was möchtest du in diesem Jahr manifestieren und erschaffen?

Wenn du jetzt die Angst spürst, du wirst es ja vielleicht sowieso nicht schaffen oder du hast nicht Kraft dazu…. es geht letztendlich nicht darum, dass du es dann erreichst, liebe Seele, es geht darum, Schritt für Schritt voranzugehen und dass du den Weg gegangen bist. Es geht darum zu erkennen, wer du wirklich bist. Wir möchten dich auch wie in der letzten Botschaft nochmals daran erinnern, dass Angst nur eine Energie ist, und sie nur dann Macht hat, sobald sie deine Aufmerksamkeit bekommt. Mache dir dies bewusst. Werde achtsam und prüfe deine Gedanken, ob sie in der Angst oder in der Liebe entstehen. Wenn du diese Zeit für dich nutzt, so wird sich jetzt besonders viel klären und der Weg wird freigeräumt. Liebe Seele wir werden dich in diesen Tagen besonders stark unterstützen.“

 

Die Portaltage dauern noch bis zum 17.2. Was kannst du tun um diese Tage noch intensiv für dich zu nutzen?

  • Gehe viel in die Natur spazieren, am besten im Wald oder am Wasser. Atme tief und bewusst die Luft ein und aus und mache bewusste Schritte. Wenn du magst, schreibe dir vorher alles auf das du loslassen möchtest. Verbrenne es dann und zerstreue es im Wald oder im Wasser. So kannst du noch bewusster Altes loslassen.
  • Tue was dir gut tut – nehme ein Bad, gönne dir eine Massage oder einen warmen feinen Tee.
  • Meditiere regelmässig, setzte dich täglich für paar Minuten hin, schliesse deine Augen und konzentriere dich nur auf deinen Atem. Versuche innerlich ganz ruhig zu werden und die Gedanken nicht festzuhalten. Stelle dir vor, wie sich dein Kronenchakra öffnet und du die Verbindung nach oben herstellst. Sitze in dieser Verbindung und beobachte nur was passiert und beobachte was du spürst. Du wirst von deiner geistigen Führung Botschaften oder Zeichen erhalten.
  • Entschleunige deinen Alltag so gut es geht. Nimm dir viel Zeit und Ruhe für dich. Dein System braucht Zeit um die neuen Energien zu verarbeiten.
  • Sorge gut für dich, dass du genügend schläfst und dass du gesund isst.
  • Nehme dir Zeit und schreibe dir alle VISIONEN auf, die du hast. Auch wenn sich dann vielleicht einiges in dir sträubt, mache es trotzdem. Versuche auch in das Gefühl zu gehen, wie sich das anfühlt wenn du sie erreicht hast. Erst wenn du sie mal klar formuliert hast und in das GEFÜHL gehst, bekommen sie eine Kraft sich zu manifestieren.

 

Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast meinen Blog zu lesen.

Wie ist es dir so ergangen in diesen Tagen? Berichte mir gerne darüber hier unter dem Blog oder auf Facebook in den Kommentaren 🙂

Wenn ich dich auf deinem Weg begleiten darf, deine Ziele und Visionen zu erreichen, buche dir bequem deinen Wunschtermin für ein Aksaha Reading, wo wir in dein Buch des Lebens schauen: https://www.newspirit.ch/dein-buch-des-lebens-akasha-reading/

 

Es ist alles in dir!

Gabriela